Pressemitteilung: Junge Menschen klären auf gegen Diskriminierung, Neonazis und Rassismus
2. Juli 2014
Pressemitteilung, 2. Juli 2014

Junge Menschen klären auf gegen Diskriminierung, Neonazis und Rassismus. NDC bereits 580 Mal erfolgreich an Schulen im Jahr 2014


Darmstadt: Was tun, wenn Vorurteile geäußert werden, wenn Menschen ausgegrenzt werden oder wenn die NPD einen Infostand vor der Schule aufbaut? Diese und andere Fragen stellten sich viele SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam mit den ehrenamtlichen TeamerInnen des Netzwerks für Demokratie und Courage e.V. (NDC) im 1. Halbjahr 2014. Dazu der Geschäftsführer des NDC e.V., Andreas Stäbe:„Wir wollen mit unserer Arbeit Mut machen, damit sich mehr Menschen trauen, aktiv gegen Diskriminierung und Ausgrenzung zu werden. Wir wollen zugleich mit jungen Menschen über Vorurteile, Ängste und Themen sprechen, die ihnen im Alltag begegnen.“

Das NDC bildet bundesweit Ehrenamtliche als TeamerInnen aus und führt an Schulen und Bildungseinrichtungen Projekttage und Seminare durch, beispielsweise zu den Themen Vorurteile, Diskriminierung und Rassismus, sowie Zivilcourage und Unterstützung von Betroffenen von Diskriminierung. Unter dem Motto „Jugend für Jugend“ gehen junge Ehrenamtliche an die Schulen, die zuvor durch das NDC qualifiziert und ausgebildet wurden. Sie diskutieren mit den SchülerInnen, klären auf und ermutigen zu mehr Courage im Alltag gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen.

In Hessen werden bis zum 31. Juli etwa 70 Projekttage umgesetzt. Für das NDC aktiv waren rund 40 Ehrenamtliche, die meist Studierende, SchülerInnen oder Auszubildende sind.

Sascha Schmidt (DGB Jugendbildungsreferent und Landeskoordinator des NDC in Hessen) freut sich über das Engagement der jungen Menschen: „Wir haben in diesem ersten Halbjahr mehr Projekttaganfragen seitens hessischer Schulen als seit der Gründung des NDC in Hessen im Jahr 2007. Ohne das enorme Engagement der Ehrenamtlichen wäre dies nicht möglich gewesen.“

Das NDC führt in Hessen nicht nur Projekttage mit Schülerinnen und Schülern durch. Es werden auch Weiterbildungen für Lehrkräfte angeboten. „Die Arbeit mit Lehrkräften stellt aus unserer Sicht einen bedeutenden Baustein in unserer Präventionsarbeit gegen Neonazismus und menschenverachtende Einstellungen dar. Denn gerade die Lehrkräfte sind alltäglich gefragt, sich mit Vorurteilen auf Seiten der Schülerinnen und Schülern auseinanderzusetzen. Dafür braucht es das entsprechende Know-how“, so Schmidt weiter.

Das Engagement des NDC an den Schulen und Bildungseinrichtungen trifft auf eine große Zustimmung bei den SchülerInnen und LehrerInnen. 84% der teilnehmenden SchülerInnen waren mit dem Projekttag zufrieden bzw. sehr zufrieden. Auch nahezu 75% aller LehrerInnen bewerteten die Arbeit des NDC positiv bzw. sehr positiv. Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen (PDF, 140KB).


Kontakt:


Sascha Schmidt
DGB-Jugendbüro Südhessen
Rheinstraße 50
64283 Darmstadt
Tel. 0160 – 97262929 ;06151-399716
E-Mail: sascha.schmidt@dgb.de
http://netzwerk-courage.de/hessen


Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Hessen.
Aktuelle Termine 2019

Teamschulungen

24.03. - 30.03. TS-ABC
28.09. - 04.10. TS-ABC

Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

NDC Facebook