5.000 MagdeburgerInnen protestieren gegen Neonaziaufmarsch
Ausschnitt aus Flyer "Meile der Demokratie" in Magdeburg
18. Januar 2010
Zum 65. Jahrestag der Bombardierung Magdeburgs im Zweiten Weltkrieg marschierten am Samstag rund 1.000 Neonazis durch die Stadt. Gegen diese Vereinnahmung der Erinnerung veranstaltete das lokale Bündnis gegen Rechts zusammen mit der Stadt bereits zum zweiten Mal eine "Meile der Demokratie".

Unter dem Motto "Gesicht zeigen! Für ein demokratisches und tolerantes Magdeburg!" setzen am 16. Januar 2010 5.000 Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen gegen Neonazismus. Auf fünf Bühnen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, etwa 115 Gruppen beteiligten sich mit Infoständen. Etwa 1 Kilometer reichte das "Band der Demokratie", mit dem sich am Nachmittag mehrere hundert Magdeburger_innen quer durch die Innenstadt verbanden, um symbolisch menschenverachtender Ideologie entgegenzutreten.

Bei der Bombardierung Magdeburgs am 16. Januar 1945 wurde die Innenstadt großflächig zerstört, tausende Menschen kamen ums Leben. Neonazistische Gruppierungen versuchen seit Jahren, die Erinnerung für ihre Zwecke zu missbrauchen. Im Vorfeld hatte das "Bündnis gegen Rechts" und die Stadt Magdeburg zur Beteiligung an der „Meile der Demokratie“ aufgerufen (Aufruf lesen).

Weitere Informationen: www.meile-der-demokratie.de


Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt.
Aktuelle Termine 2019

Teamschulungen

04.11. - 09.11. TS-ABC
28.11. - 01.12. TS-D

Konzeptüberarbeitungen

27.02. - 03.03. KÜ-D

Sonstige Termine

26.04. - 28.04. ZIM-Konzeption von Seminaren in der politischen Jugendbildung
23.08. - 25.08. Argumentations- und Handlungstraining
25.10. - 26.10. Klassismusworkshop


Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Das NDC Sachsen-Anhalt gibt's auch bei facebook
 
Besuchen Sie uns / besucht uns auf unserer facebook-Seite.