ToR! – Erstes Team ist Team ohne Rassismus
14. Mai 2012
Das weibliche Auswahlteam Jahrgang 1995/1996 des Handballverbandes Saar ist das bundesweit erste „Team ohne Rassismus“. Die Handballerinnen verbrachten ein Wochenende mit Trainer und zwei VertreterInnen des NDC Saar mit Workshops und Sport an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken. In drei verschiedenen Workshops bearbeiteten die Teilnehmerinnen die Themen Vorurteile, Diskriminierung, menschenverachtende Einstellungen, Zivilcourage, Teamarbeit und Kommunikation. Das Konzept kam gut an: Die Methoden und Inhalte seien interessant und das Wochenende habe zum Nachdenken angeregt, so die Meinung der Teilnehmerinnen.

„Die Auswahlteams haben eine wichtige Strahlkraft in die Stammvereine der Spielerinnen“, so Christoph Alt, ehrenamtlicher Teamer des NDC Saar. „Der Handballverband Saar geht mit gutem Beispiel voran.“ Das Projekt „Team ohne Rassismus“ bietet Vereinen die Möglichkeit zu zeigen, dass ihnen ihre Mitglieder am Herzen liegen und ein toleranter, gleichberechtigter, offener Umgang miteinanderfür den Verein wichtig ist – im Verein selbst, aber auch darüber hinaus. „Vereine prägen das Leben vieler Jugendlichen und Erwachsenen. Vereine, die sich an diesem Projekt beteiligen, zeigen, dass sie sich dieser Verantwortung bewusst sind“, so Hanne Wendorff, Projektleiterin von „ToR! - Team ohne Rassismus“.

ToR! richtet sich an Vereine, die sich aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus und für eine menschenfreundliche und offene Gesellschaft einsetzen möchten. Das Projekt wird durch eine umfassende Förderung der Aktion Mensch ermöglicht


Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen im Saarland.
Aktuelle Termine 2017

Teamschulungen

03.04. - 09.04. TS-ABC
09.06. - 11.06. TS-GR      

Sonstige Termine

Derzeit keine geplant.         

Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

NDC Facebook